www.oldihalle.de
Die Informationsseiten zu Motorrad und Oldtimer

Navigation Sie befinden sich hier >>> die Geschichte Fahrzeugangebote verwandte Themen
  Startseite
  die Geschichte
  die Entwicklung
  Youngtimer
  Oldtimer
  Ersatzteile
  Bücher
  Vereine
  Treffen
  Werbung
  Links
  Gästebuch
  Impressum
 
 

Die Erfindung wird Karl Drais zugeschrieben, der 1817 eine Laufmaschine als Ersatz für Pferde erfand.  Schon 1820  schrieb  er,  dass  er  Pferde  „durch die Dampf-maschine   selbst   noch  mehr zu  übertreffen getraue.“
Beim   nächsten   Entwicklungsschub  f uhren   Dampf-motorräder   in    Frankreich   und   den  USA.   Louis Perreaux Dampfveloziped als Zweirad 1871 patentiert seit  1868  ist  erhalten,   für das  Dreirad gab es 1878 einen  Verkaufskatalog.   Wie viele Fahrzeuge verkauft wurden,  ist nicht bekannt. In Roxbury, Massachusetts, baute      um     1870    Sylvester      Roper     mehrere Dampfvelozipede   und   stellte   sie  gegen  Eintritt aus.


Erstes Serien-Benzinmotorrad ist die Hildebrand und Wolfmüller von 1894. Zwar gab es   von  Gottlieb   Daimler  bereits  1885  den  „Reitwagen“  als  Versuchsträger und Einzelstück, dieser war aber wegen der seitlichen Stützräder eigentlich kein Motorrad. Durch  Hildebrand  &  Wolfmüller  findet auch erstmals der Begriff „Motorrad“ in der deutschen Sprache Anwendung.
Motorräder in industriellem Maßstab wurden zuerst von Indian in den USA hergestellt.
Mit den technischen Verbesserungen
• Spritzdüsenvergaser (Patent von Wilhelm Maybach, 1893) und der
• Magnetzündung (Patent von Robert Bosch 1901)
wurde das Motorrad wirklich fahrbar.

  Adler
  Anker
  BMW
  Bücker
  DKW
  EMW
  Harley Davidson
  Horex
  Kreidler
  MZ
  Simson
  Triumph
 Autopolsterei
 Mercedes Oldtimer
 Mercedes Teile